Anzeige

Laminat und Schallschutz

Schutzmatte 1

Schmutzmatte

Da Laminat einen recht harten Untergrund darstellt, wird der beim Auftreten entstehende Lärm häufig als unangenehm empfunden, sowohl im selben Raum (Gehschall) als auch in den Räumen darunter (Trittschall).

Diese Effekte können allerdings durch die Dämmschicht vermindert werden - der Gehschall kann leider nur bedingt, da er sehr von der Bodenoberfläche abhängt, aber trotzdem merklich gemindert werden, der Trittschall dafür umso mehr. Je nach Qualität der Dämmung kann Gehschall um bis zu 6 dB gedämpft werden, was die Lautstärke des Schalls um die Hälfte senkt.

Trittschall wird in Neubauten normalerweise bereits gedämmt, allerdings kann zusätzliche Dämmung von nöten sein. Trittschalldämpfung ist nach Prüfnorm ISO 140/717 normiert, damit verschiedene Produkte verglichen werden zu können, und kann den Lärm in Räumen unter dem Laminatboden um mehr als 20 dB dämpfen!